Hannoveraner Logo

Bezirksverband Hessen-Sueddeutschland
im Hannoveraner Verband e.V.

Hannoveraner Zuchtstutenprüfung im Pferdezentrum Alsfeld

An dem traditionellen Termin der Hannoveraner Bezirksstutenschau, die Corona bedingt nicht in der gewohnten Form durchgeführt werden konnte,  fand Anfang Juli im Pferdezentrum Alsfeld eine Zuchtstutenprüfung des Hannoveraner Verbandes für noch nicht geprüfte Stuten statt.

Um die notwendige Selektion der Stuten auch in diesem Jahr Ausnahmejahr sicherstellen zu können, hat der Hannoveraner Bezirksverband Hessen-Süddeutschland seinen Züchtern mit diesem Termin eine Möglichkeit geboten, ihre Stuten für eine Prämienvergabe vorzustellen und gleichzeitig die dazu erforderliche Zuchtstutenprüfung abzulegen.


Mit einem kleinen Starterfeld und einer zusätzlichen Klasse für die Vorstellung von Stuten an der Hand wurde der Veranstaltungsablauf an die geltenden Rahmenbedingungen angepasst, so dass die Prüfung mit Stutbuchaufnahmen und Prämienvergaben reibungslos ablaufen konnte.

Bailarina Springen
BailarinadeWilma Fischer
Belize Braehler
DeineFreude Brodhecker
FremdreiterZSP04-07
Froulina-BG Bes
FueralleZeit Leissler
Lady-Laurice Brodhecker
LeandraBG Troschke
Richterteam
Vreda Klos1
Vreda Springen
Zoella Morche


Sieben Stuten waren zur Zuchtstutenprüfung angemeldet, die als Feldprüfung, bei der die Stuten an einem Tag in drei Teilprüfungen bewertet werden, ausgeschrieben war. 
Zunächst wurde das Freispringen mit einer kleinen Hindernisfolge von drei Sprüngen in der Halle beurteilt. Hierfür wurde jeweils eine Note für  Springmanier und -vermögen von dem Richtergremium vergeben. Anschließend folgte die Überprüfung der Grundgangarten in einer Einzelaufgabe, wobei auch die Rittigkeit unter dem Reiter bewertet wurde. Zum Schluss wurde jede Stute von einer erfahrenen Fremdreiterin geritten, die ebenfalls eine Note für die Rittigkeit vergeben hat.

Alle sieben vorgestellten Stuten konnten ihre Prüfung erfolgreich absolvieren und wurden in das Hauptstutbuch des Hannoveraner Verbandes eingetragen.
Für die Vorstellung an der Hand mit Stutbuchaufnahme und Prämierung wurden lediglich zwei Stuten vorgestellt, von denen eine die begehrte Prämienanwartschaft und die Zulassung zur Herwart-von –der-Decken-Schau in Verden erhielt.

Die Absage zahlreicher züchterischer Veranstaltungen und die Verunsicherung hinsichtlich ihrer Durchführung unter starken Auflagen und Einschränkungen haben sicher dazu beigetragen, dass ein Großteil der Züchter in diesem Jahr auf eine Vorstellung  ihrer Stute verzichtet hat.

Elke Fietzner

 

zur Übersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.